Unterhaltung

11 Anzeichen an denen ihr merkt, dass eure Katzen quasi eure Kinder sind

Menschen lieben ihre flauschigen Freunde – das ist einfach eine Tatsache. Ob groß, klein, aktiv oder eher gemütlich, ihre Besitzer geben ihren Vierbeinern mindestens genau so viel Aufmerksamkeit wie ihrem Kind!

 

Viele Tierbesitzer nennen ihre Kätzchen sogar ihre Babys…Aber wie stellt man fest, ob die eigene Tierliebe mittlerweile nicht schon zu einer Art Besessenheit geworden ist? Mit unserem Test könnt ihr es herausfinden!

 

1. Ihr kauft alle möglichen Arten von Spielzeug!

 

Quelle: SWNS

 

Ihr wolltet eigentlich nur ein wenig Trockenfutter besorgen, aber irgendwie seid ihr mit drei Spielzeug-Mäusen, 12 Bällen und einem interaktiven Kratzbaum wieder nach Hause gekommen? Dann ist das schonmal ein klares Anzeichen für eine Katzen-Obsession!

 

2. Auf Postkarten unterschreibt ihr auch für eure Katzen

 

Quelle: Awkwardfamilyphotos.com

 

Auch Felix möchte allen ein frohes Fest wünschen! Wenn ihr ihn dann auch noch mit Pfotenabdruck unterschreiben lasst, dürft ihr euch jetzt einen Bonuspunkt geben!

 

3. Ihr lasst sie in eurem Bett schlafen

 

Quelle: Wonderopolis

 

Nicht nur Kinder haben manchmal Alpträume! Außerdem eignen sich Katzen hervorragend als Wärmflaschen!

 

4. Wenn sie krank sind, lasst ihr alles stehen und liegen

 

Quelle: Alamy

 

Ob Schnupfen oder Durchfall: Ihr seid auf alles vorbereitet!  Und obwohl Katzen mit Schniefnasen öfter Mal etwas Flüssigkeit auf Kleidung und Teppich hinterlassen, macht euch das gar nicht aus – im Gegenteil – für eure flauschigen Freunde seid ihr gerne bereit, Opfer zu bringen.

 

5. Ihr nennt sie eure Babys

 

Quelle: Pinterest

 

… und das selbst dann, wenn sie über 15 und mürrischer als Opa Herbert sind!

 

6. Ihr hat schon darüber nachgedacht, sie in eurem Testament zu berücksichtigen

 

Quelle: Yuri Arcurs/Shutterstock

 

Wer soll sich schließlich später um sie kümmern? Und wie sonst könnt ihr sonst sicher gehen, dass auch nach eurem Tod jemand für sie Lachs kocht?

 

7. Ihr habt sie schon einmal verloren und es war sehr traumatisch

 

Quelle: Twitter

 

Diese drei Stunden waren die schrecklichsten eures Lebens!

8. Ihr redet die ganze Zeit mit ihnen

 

 

Es ist ein lustiger Mix aus menschlicher Sprache und Miauen aber auf jeden Fall ist es immer eine sehr tiefgründige Konversation!

 

9. Ihr könnt nicht aufhören, von ihnen zu erzählen

 

Quelle: Shutterstock

 

Eure Freunde haben sich mittlerweile mit euren stündlichen Updates über eure Lieblinge abgefunden!

 

10. Wegen jedem noch so kleinen Wehwehchen geht ihr mit ihnen zum Tierarzt

 

Quelle: PetMD

 

"Wie, es ist auch für Katze normal zu niesen? Können Sie nicht trotzdem noch einen Allergietest mit ihr machen? Ich möchte nur auf Nummer sicher gehen!"

 

11. Ihr räumt ihnen hinterher. Immer. 

 

Quelle: Reddit

 

Nach dem ihr das 23. Spielzeug und die 15. tote Maus aufgesammelt habt, wisst ihr, dass eine Katze schlimmer ist als ein Teenager.

 

Aber vor Allem sind Katzen dann eure Babys, wenn ihr sie wie Babys einfach bedingungslos liebt und sie als Familienmitglieder betrachtet.

 

Quelle: WebMD

 

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING