Tipps & Tricks

10 Symptome, die euch verraten, dass euer Hund dehydriert

ADVERTISING

Jetzt, wo der Sommer kommt, solltet ihr eure Wachsamkeitsstufe noch einmal um ein Vielfaches erhöhen, was die Wasseraufnahme eures Hundes betrifft.

 

Wenn euer Vierbeiner nicht ausreichend Wasser trinkt, wird er schnell deyhdrieren oder zumindest sehr viel Körperflüssigkeit verlieren. Bei großer Hitze kann dieser Fall schneller eintreten, als man denkt.

 

signes-deshydratation-chien-22Quelle : @Pet4homes

 

Die Dehydrierung tritt sehr häufig bei Hunden auf; und sie kann zu großen Komplikationen führen, wenn ihre Anzeichen nicht schnell erkannt werden.

 

Wir haben euch daher eine Liste mit 10 typischen Symptomen  zusammengestellt, die euch dabei helfen wird, erste Anzeichen von Dehydrierung bei eurem Hund schnell und effektiv zu behandeln.

 

signes-deshydratation-chien-1Quelle :@Assuropoil

 

Die ersten Symptome

 

1. Euer Hund scheint müde zu sein; er hat leere Augen.

 

2. Er wirkt ängstlich.

 

3. Er leckt sich häufig die Lippen.

 

4. Seine Atmung ist schnell und unruhig.

 

5. Sein Rücken ist heiß.

 

6. Schnauze, Maul und Zahnfleisch sind trocken.

 

Vergewissert euch, dass die genannten Zonen stets feucht sind.

 

signes-deshydratation-chien-3Quelle: @Earthbath

 

Zeichen einer fortgeschrittenen Dehydrierung

 

7. Seine Hautelastizität ist schlecht. Dieses Anzeichen könnt ihr überprüfen, indem ihr den Hautfaltentest macht. Greift an die obere Schulterpartie eures Hundes (in Hals- oder Schulternähe) und zieht die Haut leicht nach oben. Wenn die Hautfalte mehrere Sekunden braucht, um wieder zu verschwinden, weist dies auf eine schlechte Hautelastizität und eine damit eventuell einhergehende Dehydrierung eures Hundes hin.

 

8. Sein Urin ist hoch konzentriert
So wie bei uns Menschen nimmt auch bei unserem Vierbeiner der Urin bei unzureichender Wasseraufnahme eine stark gebliche Farbe an, oder noch schlimmer: Er uriniert gar nicht mehr.

 

9. Er leidet unter Durchfall.

Dieses Zeichen sollte besonders ernst genommen werden, da es die Dehydrierung eures Hundes innerhalb kürzester Zeit verschlimmern kann.

 

10. Er übergibt sich.

Auch hierdurch entsteht ein gefährlicher Teufelskreis, da euer Hund viel Flüssigkeit verliert, wenn er sich übergibt.

 

Golden drinking from water fountain.Quelle : @Waterfiltershop

 

Wenn ihr eines oder gar mehrere dieser Symptome bei eurem Flauscher feststellt, solltet ihr ihm sofort kühles Wasser geben und darauf bestehen, dass er es trinkt.

 

Wenn die Symptome nicht verschwinden, solltet ihr einen Tierarzt aufsuchen.

 

Achtet bei der Wasseraufnahme eures Hundes trotzdem darauf, dass er es nicht hinunterschlingt, sondern langsam trinkt.

 

All diese Verschlechterungen sind vermeidbar, wenn ihr eurem Hund den ganzen Tag über kühles Wasser zur Verfügung stellt. Behaltet dabei im Hinterkopf, dass ein Hund pro Kilo seiner Körpermasse mindestens 30 Gramm Wasser pro Tag benötigt.

 

Denkt auch daran, den Wassernapf eures Hundes täglich zu reinigen, um der Entwicklung von Bakterien vorzubeugen.

 

Titelbild : @Petnet

*      *      *

 

Mehr zu diesem Thema

 

5 essenzielle Regeln, mit denen ihr euren Hund diesen Sommer vor Hitze schützt
 

 

ADVERTISING

About the author

Charlotte Fiedler